Samstag, 10. Oktober 2015

Halbzeitpause


Liebe Leute !


12 Konzerte des 2. AMERICANA FEST WIEN sind vorbei, also quasi die Hälfte – und da kann man eine kleine 1. Bilanz ziehen: schön ist´s ! wunderbare Konzertabende (s.dazu auch eine detailliertere Betrachtung in Kürze auf www.americanafestwien.blogspot.com ), gut bis sehr gut besuchte Abende (mit 1-2 Aussetzern), auch wenn sich viele davon natürlich mehr Publikum verdient hätten (schon 10 Leute mehr pro Abend machen  manchmal viel aus …..). Am besten besucht war das wunderbare GRAM PARSONS TRIBUTE im Reigen, da hat sich auch das Risiko mit der teureren Location ausgezahlt.

In den nächsten 2 Wochen kommen mit ERIC TAYLOR + ERIC ANDERSEN 2 phantastische Singer/Songwriter nach Wien – und diese Konzerte sind für mich enorm wichtig (weil mit dem meisten finanziellen  Aufwand verbunden) – wenn ihr also nur zu einem Konzert kommen wollt/könnt: die beiden sind sowieso einen Besuch wert  (als Singer/Songwriter Fan ist das fast Pflicht !), für mich hängt da ganz vieles (weiteres) davon ab. Natürlich sollt ihr aber – je nach Möglichkeit – auch die weiteren folgenden Konzerte besuchen, jedes einzelne ist musikalisch hervorragend und spannend.  Es gab ja u.a. 2 Programmänderungen (21.10. GOTTFRIED DAVID GFRERER statt BLACK DOG CUBIK und 11.11.  MRS.SIPI statt den LOST COMPADRES), alles darüber findet ihr wie immer auf www.americanafestwien.at   bzw. auf facebook direkt bei den Veranstaltungen.

ERIC TAYLORs Auftritt beim 1. Americana Fest Wien im Vorjahr war ja eins der absoluten highlights – ich weiss gar nimmer, wie viele Leute meinten , dass der hoffentlich bald wieder nach Wien kommen müsste: nun, jetzt gibt’s die Gelegenheit. Eric war ja u.a. viel mit TOWNES VAN ZANDT & GUY CLARK  unterwegs, stand aber auch bei allen wichtigen Festivals u.a. mit Leuten wie STEVE EARLE, JERRY JEFF WALKER oder NANCI GRIFFITH auf der Bühne und ist seit mehr als 40 Jahren Musiker mit Leib und Seele. Seine Auftritte sind sehr intensiv, seine Songs unglaublich packend und absolut auf einem Level mit Townes´ besten Liedern…..  Begleitet wird er wie im Vorjahr vom deutschen Slide-Gitarristen Mathias Schneider, der den Songs die nötige Spannung verleiht.  Mehr Infos zB auf wikipedia:  https://en.wikipedia.org/wiki/Eric_Taylor_%28musician%29     Sein Auftritt im SCHWARZBERG am 16.10. ist sein insgesamt 3. in Wien und hoffentlich nicht sein letzter  (was wiederum von Euch/sprich vom Besuch abhängt).

ERIC ANDERSEN  wird das 1.mal überhaupt in seiner 50jähigen Musikerkarriere live in Wien zu erleben sein – eine kleine Sensation !  Eric war in den frühen 60er Jahren Teil der New Yorker Greenwich Village  Folkszene um Tom Paxton, Phil Ochs, Peter, Paul & Mary , Dave Van Ronk , Joan Baez und: Bob Dylan ! immer sehr politisch,  vor allem aber auch poetisch auf höchstem Niveau – seine Texte von damals – wie zB „Violets of dawn“ oder „Thirsty boots“ (sein am öftesten – u.a. auch von Dylan – gecoverter Song) – wirken auch heute noch.  Ende der 80er Jahre ging er dann nach Europa und nahm u.a. 2 absolute (und übersehene) Meisterwerke auf: „Ghosts upon the road“  und „Memory of the future“ sollten in keiner ernst zu  nehmenden Singer/Songwriter Sammlung fehlen.  Heute befasst er sich u.a. mit Texten von ALBERT CAMUS (die er zu wunderbaren Songs verarbeitet hat, die aktuellste CD oder Doppel 10“  „Shadow in the light of Albert Camus“ ist ein Meisterwerk !) oder aktuell mit LORD BYRON, aus diesem Programm gibt es auch in Wien einiges zu hören. Begleitet wird Eric von seiner Frau INGE ANDERSEN , auch eine sehr feine Singer/Songwriterin, vom italienischen Geiger + cantautore  MICHELE GAZICH und vom Oud Spieler GIORGIO CURCETTI (ebenfalls aus Italien) – Gänsehaut  verursachende Liveauftritte werden das am 23.10. im Haus der Musik und am 24.10. im Schwarzberg. Mit ERIC ANDERSEN  erstmals in Wien, erfülle ich mir da so etwas wie einen Traum, ich hoffe, dass ihr mich da ganz besonders unterstützt und in Scharen die Konzerte besucht (ich will 2x volles Haus !!) – ihr würdet es bereuen, da nicht dabei gewesen zu sein. ERIC ANDERSEN ist 72 Jahre alt und lebt z.Tl. in New York, tw. in Holland und es wird nicht so einfach sein, ihn öfter nach Wien zu holen……… also nützt die Chance !!! https://en.wikipedia.org/wiki/Eric_Andersen 

Die weiteren AMERICANA FEST KONZERTE – alle Infos auf der homepage (inkl. Hörproben), oder auf facebook , da gibt´s jede als einzelne Veranstaltung !

14.10.   DAVE ALLEY (NZL)  Blues + songs, grossartiger Gitarrist & Sänger, danach: VODNYANSKY & BAND – rockige Americana Sounds á la Neil Young

15.10.  SCHNEIDA / ORIGINAL STIEFELBEIN BLUHS BÄND – 2x Americana auf wienerisch, freut mich mit meiner Combo SCHNEIDA dabei zu sein + mit den Stiefelbeinen auf ein leiwandes Doppel.

21.10.   THE GHOST AND THE MACHINE mit Chris Whitley style Blues, dazu mit GOTTFRIED DAVID GFRERER einer der versiertesten Gitarrsisten des Landes.

22.10.  LIONEL LODGE & HIS SCHRÄGGED OUT BAND – einziges Konzert heuer  in voller 7 köpfiger Besetzung, der kanadische Songwriter also in voller Folkrock Formation mit  vielen bekannten Musikern der Wiener Szene.

 

Ad NO DEPRESSION membership:  gilt für 1 Jahr (30 euro) dafür gibt´s Ermässigungen bei Konzerttickets und zB das exklusive Konzert von ERIC TAYLOR am 17.10. -  man kann seinen Jahresbeitrag für 2016 gern auch schon jetzt leisten, damit ist man am 17.10. auch mit dabei……….. 

14.10.
Vodnyansky/Dave Alley
Bach
15.10.
Schneida/Stiefelbein Bluhs Bänd
Local
16.10.
Eric Taylor
Schwarzberg
17.10.
Eric Taylor
Gemischter Satz * exklusiv für members, PassbesitzerInnen, MusikantInnen.
21.10.
Ghost and the Machine/Gottfried Gfrerer
Bach
22.10.
Lionel Lodge & his schrägged out Band
Bach
23.10.
Eric Andersen
Haus der Musik
24.10.
Eric Andersen
Schwarzberg
28.10.
Fargo / Old Brown Shoes
Local
29.10.
Fried Okra Band
Local
06.11.
Sparkledrive
Sargfabrik
11.11.
Mrs.Sipi/David Stewart  Ingleton
Local
12.11.
David Stewart Ingleton
Gemischter Satz

 

 

Ad Vorverkauf:  Gründe gibt´s genug - Vorverkauf bei der JUGENDINFO WIEN oder per Überweisung/Vorauszahlung .

 www.americanafestwien.at/programm       – im Detail (+ Kontoinfos) hier:   


ad Festivalpass special :    ERIC TAYLOR wird am 17.10. ein zusätzliches Konzert in Wien spielen – dieses wird exklusiv für FESTIVAL PASS BESITZER/INNEN, No Depression members, MusikantInnen, die beim Festival spielen + geladene Gäste sein, dafür werden keine Einzeltickets aufgelegt  und es ist für alle genannten  g r a t i s !   ein Grund mehr für einen Pass…..  Die Festivalpässe demnächst mit eingedrucktem Namen erhältlich. Preis ist € 140,- - gilt für alle Konzerte des 2. Americana Fest Wien + ERIC TAYLOR Exklusivkonzert + Festival T-Shirt    (ab 10.09. erhältlich zum Preis von € 15,- ) 

Mit dem Besuch der Festival Konzerte könnt ihr dafür sorgen, dass es auch 2016 wieder eines gibt – und auch sonst feine AMERICANA Konzerte in Wien stattfinden – so zB RIPOFF RASKOLNIKOV (live @ Schwarzberg am 9.12.) das alljährliche HANK/TOWNES tribute (am 15.01. im LOCAL), im Mai  wird der Kanadier CORB LUND erstmals Wien besuchen, auch VERONIC SBERGIA & MAX DE BERNARDI kommen wieder, danach Besuch aus Australien gg. Ende März  etc.  -   ich zähle auf Euch ! 

  

 

30,- € kostet zB. eine NO DEPRESSION Mitgliedschaft – damit gibt´s 1 Jahr lang u.a. viele tickets zu meinen Veranstaltungen ermässigt (2014 waren das an die 20 Konzerte mit Ermässigungen, man spart also locker den MB ein) …

10,- € kosten die letzten, wenigen, noch erhältlichen (nur noch in XL) HANK & TOWNES tribute 2012 T-Shirts – die sind demnächst aus)

Keine Kommentare:

Kommentar posten